Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Hochschulbibliothek
University Library
BIB

Aktuelles

BIB > Aktuelles > Semester­start
Hochschulbibliothek / Hochschulbibliothek, Spotlight, Kurzinfo
14.09.2015

Hurra, die Ersti`s kommen

​Die Hochschulbibliothek bereitet fleißig vor


Jedes Jahr aufs Neue gibt es eine Phase, in der es in den Gebäuden der HSD recht still wird. Kein Gedränge in den Gängen, in der BIB sind fast alle Lehrbücher vorhanden und
die Hörsäle hüllen sich in Stille – die vorlesungsfreie Zeit.

Doch dies ist nur die Ruhe vor dem Sturm und für uns, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bibliothek, eine sehr arbeitsintensive Phase … doch wieso?

Für alle Erstsemester planen wir Einführungsveranstaltungen, in denen wir von Anfang
alle wichtigen Informationen zur Bibliotheksbenutzung vermitteln und vor allem auch die persönlichen Bibliothekskarten ausstellen. Am Ende der Einführungswoche werden wir in 12 Veranstaltungen 2.100 neue Gesichter gesehen haben, für die Bibliothekskonten angelegt wurden und sie somit über einen Zugriff auf alle Angebote der BIB verfügen. Neben der Planung dieser Veranstaltungen (Absprachen bzgl. Räumen, Personalplanung, Materialvorbereitungen, Techniktests etc.) wird auch das neue Schulungsprogramm gestaltet. Lehrende schicken derzeit Termin- und Schulungswünsche. Circa 120 Veranstaltungen (Schulungen und Führungen) werden im kommenden Vorlesungsjahr stattfinden.

Ebenfalls müssen natürlich Materialien im neuen HSD-Design erstellt werden. Insgesamt wurden 100 verschiedene Objekte und Drucksachen z. B. Flyer, Aushänge, Aufsteller, Namenschilder, Präsentationsmappen, Roll-up-Displays, Screens, Poster und Lesezeichen geändert, überarbeitet oder ganz neu entwickelt.  Die Erstis, aber natürlich auch alle Angehörige oder Besucher der HSD werden von dem neuen Look begrüßt werden. Auch wurde eine Überraschung vorbereitet … nur so viel: Die BIB versüßt das Lernen. 

Neben Organisationstätigkeiten, Planungen und  fleißigen Umgestaltungen steht der Sommerputz an. Alle Medien haben einmal das Regal verlassen, um dem Lappen und Putzmitteln Platz zu machen. Insgesamt wurden fast 150.000 Medien angehoben. Die Literaturlisten der Lehrenden wurden gesichtet und der Bestand geprüft, z. B: das KomVor (Vorlesungsverzeichnis des Fachbereichs Sozial- und Kulturwissenschaften) mit seinen 503 Seiten wurde gesichtet und bearbeitet. Die Bücher wurden bestellt, eingearbeitet, beklebt und sind nun bereitgestellt. Parallel erfolgt die Prüfung des gesamten Bestandes auf „Ladenhüter“ (nie ausgeliehe Medien), „Sorgefälle“ (eine kleine Reparatur ist notwendig) und „Bestseller“ (gibt es diese vielleicht in einer neuen Auflage?).

Eine nicht sichtbare aber riesige Aktion in der Bibliothek ist darüber hinaus: Das gesamte Regelwerk wonach derzeitig Medien verzeichnet werden, wird durch ein völlig neues System abgelöst. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lesen sich auf 1000 Seiten Schulungs- und Informationsmaterialien das Wissen an, um zukünftig nach dem weltweiten Standard die Medien im Katalog nachzuweisen. Dieses und vieles mehr sind unsere Aufgaben in der vorlesungsfreien Zeit.