Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Hochschulbibliothek
University Library
BIB

Aktuelles

BIB > Aktuelles > FSJ Kultur
Hochschulbibliothek / Spotlight, Kurzinfo
28.03.2018

Neue Herausforderung – Freiwilliges Soziales Jahr Kultur (Hochschulbibliothek & Erinnerungsort)

Man verbindet mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr junge Menschen, die sich in sozialen Bereichen engagieren und das erste Mal Luft im Berufsleben schnuppern. Typische Einrichtungen für Freiwillige sind Kindergärten, Theater oder Pflegeheime. Ebenso ist auch ein Freiwilliges Soziales Jahr im Bereich Kultur möglich. Einrichtungen, die ein FSJ Kultur anbieten sind zum Beispiel aus den Bereichen Theater, Museum oder Film. Auch Bibliotheken zählen dazu. Es gibt bereits mehrere Öffentliche Bibliotheken in Deutschland, die als Einsatzstelle für das FSJ Kultur anerkannt wurden und Freiwilligen die Möglichkeit bieten sich zu engagieren. Aber wie genau passt das FSJ Kultur an eine wissenschaftliche Hochschule?


 

Die Idee – Eine Kombination aus zwei Einrichtungen

Kultur, beispielweise im Bereich Veranstaltungsarbeit ist auch an Hochschulen und somit auch in wissenschaftlichen Bibliotheken stets ein relevantes Thema. Die Hochschulbibliothek und der Erinnerungsort sind in einem Gebäude untergebracht und arbeiten genau in diesem Bereich kooperativ zusammen. So entstand auch die Idee, den Versuch zu wagen und die gemeinsame Bewerbung als Einsatzstelle für ein FJS Kultur auf den Weg zu bringen.

Gerade die Kombination aus zwei so unterschiedlichen Bereichen bietet ein breites, vielfältiges Aufgabenspektrum für eine Freiwillige/einen Freiwilligen. Ebenso besteht dadurch die Möglichkeit sowohl Einblicke in strukturierte Arbeitsabläufe und klassische Bürotätigkeiten zu erhalten, als auch abwechslungsreiche Tätigkeiten im Publikumsbereich und der Veranstaltungsarbeit, historischer Erinnerungsarbeit oder beispielsweise in Führungen und Schulungen kennenzulernen.

Auch die Einrichtungen profitieren von einem freiwilligen Engagement. Das FSJ bietet die Möglichkeit Unterstützung, neue Einblicke und Ideen von außen zu erhalten und vernetzt den Erinnerungsort und die Hochschulbibliothek stärker miteinander.


 

Wir wurden anerkannt – So geht es weiter

Unsere Bewerbung als Einsatzstelle für das FSJ Kultur hatte bereits Erfolg: Die Hochschulbibliothek und der Erinnerungsort sind offiziell als Einsatzstelle anerkannt worden.

In einem weiteren Schritt werden nun die interessierten Freiwilligen bis Ende März die Möglichkeit erhalten, sich die Profile aller Einsatzstellen über eine Bewerber-Plattform anzusehen und mögliche Einsatzstellen auszuwählen. Danach erfolgt erst die Auswahl möglicher Bewerberinnen und Bewerber vor Ort. Da wir das erste Mal ein FSJ anbieten und die erste wissenschaftliche Bibliothek sind, die in Verbindung mit dem Erinnerungsort eine mögliche Einsatzstelle wird, bleibt es spannend, wie viele und welche Bewerbungen wir erhalten.


Wir sind gespannt und neugierig auf die Bewerbungen und unsere/unseren möglichen Freiwillige/n und freuen uns auf die Chance neue Herausforderungen wahrzunehmen.