Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Hochschulbibliothek
University Library
BIB

EZProxy

BIB > Lernort > Zugriff > EZProxy
​Authentifizierung direkt im Webbrowser
für die Dauer einer Sitzung

 

Wie der Zugriff funktioniert:

  1. Den Link der Datenbank aufrufen.

  2. Es erfolgt die Weiterleitung zur Anmeldeseite des EZproxy (s. Grafik rechts).

  3. Loggen Sie sich mit den persönlichen Zugangsdaten zu den Netzdiensten der Campus IT (HSD-Account) ein.

Die einzige Voraussetzung:

Für die Nutzung des EZproxy muss der Zugriff auf die gewünschte Datenbank über einen speziellen Link (URL) aus der Datenbankliste erfolgen, damit die entsprechende Anfrage über den EZproxy-Server der HSD geleitet wird. 


Nähere Informationen zum EZproxy-Verfahren:

Vor der EZproxy-Einführung konnten die Datenbanken der Hochschulbibliothek außerhalb des Hochschulnetzes über einen VPN-Tunnel genutzt werden. Die dafür notwendigen Konfigurationen im Browser waren nicht immer möglich da die notwendigen Rechte fehlten.

EZproxy kommt ganz ohne spezielle Browsereinstellungen oder die Installation von Software aus. Es kann von zu Hause aus eine Internetverbindung aufgebaut und die lizenzpflichtige Datenbank direkt über die Datenbankliste aufgerufen werden.

Für die Dauer einer Sitzung im Webbrowser können danach sämliche lizenzpflichtigen Datenbanken oder E-Books ohne wiederholte Login-Vorgänge genutzt werden.


Alte Bookmarks oder gespeicherte Links funktionieren nicht mehr

Die einzige Voraussetzung ist dieser spezielle Link (URL) aus der Datenbankliste, damit die Anfrage über den EZproxy-Server geleitet wird.

Dieser spezielle Link enthält neben der Datenbankadresse die Adresse des EZproxy-Servers der HSD (https://ezp.hs-duesseldorf.de/login?).

Aufgrund der Änderungen der Datenbanklinks funktionieren alte Bookmarks und gespeicherte Links gegebenenfalls nicht mehr.


Login und Zugangsdaten

Das Login erfolgt mit den persönlichen Zugangsdaten zu den Netzdiensten der Campus IT (HSD-Account):

Der HSD-Account ist in der Form abcd1234 oder abcdef_g aufgebaut.
 
Beispiel:
Der Student Max Mustermann mit der Matrikelnummer 121337 hätte das Kürzel mamu1337.
Der Mitarbeiter Max Mustermann hätte das Kürzel muster_m.

 

Fragen oder Probleme?

 Ihre Ansprechpartner während unserer Servicezeit: